Produktphilosophie

Wenn Sie einmal Montag morgens um sechs in unsere Wurstküche schauen, dann hängt dort alles voller Schweinehälften. Ein Geheimnis unseres Erfolgs ist die traditionelle handwerkliche Produktionsweise. Denn wir zerlegen unser Fleisch selbst.

Am Anfang steht eine sorgfältige Qualitätsprüfung durch Fleischermeister Benser. Nur „ausgeruhte“ und schwere Ware besteht den Test.

Jeden Morgen begutachten wir genauestens das Fleisch, das wir von Brandenburger Bauern geliefert bekommen. Denn nur aus gutem Fleisch kann auch eine gute Wurst werden.

Erst dann werden unsere Schweine aus bäuerlicher Aufzucht in der Region und die Jungbullen von geübter Hand zerlegt. Und für jedes Teil des Schlachtkörpers gibt es mindestens eine traditionelle Wurstspezialität. Das ist nachzulesen im legendären Rezeptbuch des Urgroßvaters von Marcus Benser, der in Weimar über viele Jahrzehnte eine Fleischerei betrieben hat. Die traditionelle Produktionsweise, die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe und das handwerkliche Können des Sprosses einer alten Fleischerfamilie machen die Qualität unserer Produkte aus. Spanferkel sind besonders junge Schweine: Besonders zart im Fleisch und mit besonders knuspriger Haut.